Biografie

Frau Ute Kotte, gebürtige Berlinerin, hat eine Tochter und einen Sohn, ist verheiratet und lebt in einem kleinen Dorf (Buchholz) in Mecklenburg.

Ute Kotte erlernte den Beruf des Schlossers, absolvierte ein Studium in Chemnitz zum Ingenieur- Pädagogen und ein Studium in Berlin an der Hochschule für Schauspielkunst - Fachbereich Puppenspiel.

Von 1987 -1997 folgte ein Engagement am Kammertheater Neubrandenburg.

Theater MASKOTTE wurde am 12. Januar 1998 gegründet.

Seit 1998 ist Ute Kotte freischaffend tätig.

Es versteht sich als ein Theater, das im Umgang mit verschiedenen theatralischen Mitteln, (Materialien, Puppen, Masken, Schauspiel..) - Geschichten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erzählt.

Es legt Wert auf das unmittelbare Erzählen und die Nähe zum Zuschauer, mit einer Neigung zum Clownesken und Musikalischen.